Kategorien
Tagebuch

Restaurations Tagebuch Magirus 230 D 22 AK

Restaurations Tagebuch

Restaurations Tagebuch Magirus 230 D 22 AK

Hier können wir Ihnen ab heute unser neustes Projekt vorstellen. Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um einen Magirus 230 D 22 AK, aus ehemaligen Beständen der Deutschen Bundesbahn. Das Fahrzeug konnten wir aus einer Sammlung loseisen, es besitzt eine außergewöhnlich gute Substanz und konnte daher schnell einen Abnehmer finden. In den nächsten Monaten werden wir dieses Fahrgestell nach und nach zum Muldenkipper umbauen. Blecharbeiten werden dabei, Zustandsbedingt, weniger im Vordergrund stehen, vielmehr geht es um die Instandsetzung der Mulde und deren Komponeten.

24.09.2016

Fertigstellung

Das Fahrzeug ist aktuell fertig gestellt, in den nächsten Tagen wird es seinem neuen Besitzer übergeben.

24.06.2016

Montagearbeiten

Die Mulde wurde bereits montiert, es fehlen nur noch die Spiegel, Kipperstempel und Kotschürzen. Wenn nach erfolgter Probefahrt die letzten Kleinigkeiten behoben werden , kann die H-Abnahme erfolgen.

17.06.2016

Lackierung Muldenkipper

Die fertig lackierte Mulde kann sich sehen lassen……

15.06.2016

Montagearbeiten

Die Firmen- und Typenschriftzüge sind bereits vom verchromen zurück und sitzen an Ort und Stelle

15.06.2016

Lackierung Muldenkipper

Die Mulde wurde nach dem spachteln bereits einmal komplett vorlackiert, jetzt wird der Aufbau nochmals fein gespachtelt, versiegelt, angeschliffen und entlackiert

06.06.2016

Lackierung Muldenkipper

Die aufwendigen Spachtelarbeiten an der Mulde haben begonnen, das lackieren selbst wird max. einen halben Tag, mit 2 Personen, in Anspruch nehmen.

30.05.2016

Fertigstellung Fahrgestell

Das Fahrgestell ist bereits komplett fertig gestellt, sämtlichen Anbauteile bis auf den Chrom und die Spiegel , sitzen bereits an Ort und Stelle. In den nächsten 2 Wochen soll das Fahrgestell mit dem Aufbau komplettiert werden.

13.05.2016

Lackierarbeiten

Die Einstiege wurden bereits gefüllert und versiegelt, sie werden zusammen mit den Kotflügeln und der Stosstange in Ral 9005 (Tiefschwarz) lackiert. Der Innenausbau des Fahrerhauses ist bereits komplett fertig gestellt, lediglich der Fahrtenschreiber wird noch durch ein original Ersatzteil ersetzt. Das Ulmer Münster konnte durch ein original Neuteil ersetzt werden , die Schriftzüge 230 D 22 und Magirus-Deutz befinden sich noch in der Galvanik .

11.05.2016

Montage Fahrerhaus

Der Innenausbau ist bereits in vollem gange , die Scheiben sind bereits komplett montiert , die alten Scheibendichtungen sind sehr gut erhalten , sodaß sie wieder Verwendung finden können, das gleiche gilt für den makellosen Innehimmel, der ebenfalls gerettet werden konnte. Das Amaturenbrett, Luftduschen und das Lenkungsblech wurden originalgetreu in Hammerschlag silber lackiert und montiert.

06.05.2016

Lackierarbeiten

Die Lackierarbeiten am Fahrerhaus / Fahrgestell wurden abgeschlossen, lediglich die Anbauteile und die Mulde fehlen noch.

04.05.2016

Lackierung

Das Fahrerhaus ist bereits komplett entlackiert, als nächstes erhält das Chassis seine finale Lackierung. Die neuen Reifen sind ebenfalls vorbereitet und werden direkt nach erfolgter Lackierung des Fahrgestells montiert.

02.05.2016

Lackierung

Das Fahrerhaus und die Anbauteile wurden bereits grundiert und gefüllert, sowíe im späteren Farbton Ral 3011 Rotbraun vorlackiert. Das Fahrerhaus wird nun komplett von Hand geschliffen und entlackiert.

25.04.2015

Lackierung

Nach div. Demontage- und Montagearbeiten am Fahrgestell ist es nun soweit, die ersten Lackiervorarbeiten haben begonnen.

18.01.2016

Karosserie

Bis auf die Kotflügel sind die Karosseriearbeiten bereits abgeschlossen. Die Maske ist im Gegensatz zu der Motorhaube baugleich, lediglich die Löcher für den Firmenschriftzug mußten angebracht werden.

30.12.2015

Karosserie

Das Fahrerhaus selber ist Kerngesund, lediglich die Ecken der Rückwand, sowie die Holme vom Einstieg erfordern ein wenig Arbeit.

30.12.2015

Muldenkipper

Der Aufbau ist mittlerweile komplett fertig gestellt, das Heck

24.11.2015

Muldenkipper

Neue Hutprofile wurden bereits gekantet und sandgestrahlt, diese werden ebenso verbaut wie sämtliche Blechzuschnitte im Seiten- und Bodenbereich.

16.12.2015

Muldenkipper

Sämtliche Hut- und Kastenprofile wurden bereits eingeschweißt, ebenso wurde der komplette Verschleißboden erneuert.

02.11.2015

Muldenkipper

Komplett sandgestrahlt, geht der Aufbau zurück in unseren Fahrzeugbau.

29.10.2015

Hilfsrahmen

Der Hilfsrahmen wurde bereits komplett sandgestrahlt

29.10.2015

Muldenkipper

Die defekten Bleche am Muldenkörper wurden grossflächig heraus getrennt um sämtliche Hohlräume freizulegen, welcher Rost zum Vorschein kam ist auf den Bildern sehr gut zu erkennen. Nun wird der Muldenkörper komplett sandgestrahlt.

23.10.2015

Muldenkipper

Die passende Meiller Mulde stammt aus unserem Bestand. Der Zustand lässt viel Arbeit erahnen.

23.10.2015

Ausgangsbasis

Eine perfekte Ausgangsbasis. Die Innenausstattung, das Blech, sowie die Technik, der Eckhauber bietet die perfekte Ausgangsbasis zum Muldenkipper-Umbau.

06.06.2016

Lackierarbeiten Mulde

Das Erscheinungsbild der Mulde , soll dem Fahrzeug im Lackaufbau in keiner Weise nachstehen, daher muß die Mulde aufwendig gespachtelt werden.