Analyse

Analyse

und Bestandsaufnahme

Als Erstes stellt sich bei diesem Hobby die Frage, welche Art von Fahrzeug der Einzelne haben möchte und welches zu ihm passt. Denn es gibt wohl kaum eine Personengruppe, die nicht von diesem Virus infiziert ist, seien es Lkw-Fahrer, Lehrer, Ärzte, Steuerberater oder Großunternehmer. Deshalb ist es auch von den finanziellen Möglichkeiten abhängig, inwieweit welches Fahrzeug vom Traum zur Realität werden kann.

Sollten diese Grundvoraussetzungen nicht gegeben sein, um ein solches Projekt zu stemmen, kommen wir ins Spiel. Von der Bergung bis zur Auslieferung sind wir der richtige Partner. Doch wie geht man nun die Sache an, wenn man sich in ein Fahrzeug verliebt hat?

Will man die Kosten nicht ins Uferlose laufen lassen, sollte man darauf achten, dass das Fahrzeug weitestgehend komplett ist. Danach nimmt man Kontakt zu anderen Besitzern auf und informiert sich unter anderem über noch lieferbare Ersatzteile oder modellspezifische Schwierigkeiten, die bei der Restauration auftreten könnten. Ist die Entscheidung gefallen und der Kauf getätigt, sollte das Fahrzeug vor der Restauration unbedingt erst einmal auf Herz und Nieren geprüft werden, damit böse Überraschungen vermieden werden. In welchem Zustand befinden sich die Aggregate wie Motor, Lenkung, Getriebe und Achsen, beziehungsweise Baugruppen wie Bremse, Elektrik, Innenausstattung und vieles mehr? Wurde der LKW im Laufe der Zeit allerdings von Bäumen durchwachsen, erübrigen sich die Analysen. Doch nicht alle Fahrzeuge sind in solch einem desolaten Zustand.

Falls die Aggregate ohne erkennbaren Verschleiß oder Nebengeräusche fleißig arbeiten, ist meist nur das Abdichten von hartgewordenen Wellendichtringen beziehungsweise das Auffüllen mit neuen Schmierstoffen erforderlich. Nach dem Überblick sollte man sich mit Literatur in Form von Bedienungsanweisungen, Werkstatthandbüchern oder Ersatzteilkatalogen eindecken. Zum Abschluss ist eine Analyse der Ersatzteillage notwendig.

Erst dann sollte mit der Restauration begonnen werden.