Referenzen

Daimler-Benz LK 710

Hier bieten wir Ihnen einen wunderschönen LK 710 mit Meiller-Kipper an. Das ab 1967 neu eingeführte Fahrerhaus mit hoher Windschutzscheibe, 2 Scheibenwischern, dem alten Armaturen mit Zugschaltern, versprüht den klassischen Charme der 60ziger Jahre. Das alte Hart-Kunststoff Lenkrad, mit Richtungsanzeige im verchromten Hupenring, lässt keinen Zweifel zu, das die damaligen Designer Komponeten aus dem Personenwagenprogramm mit in den LKW Bau einfließen ließen .

Der kleine Rundhauber stammt aus erster Hand und wurde bis zum Tod des 1.Besitzers immer trocken und beheizt untergestellt. Aufgrund des außerordentlich guten und unberührten Originalzustandes ist eine Restauration nicht von Nöten und nicht zu empfehlen. Der Meiller-Kipper samt Beschlägen, original Heckklappe aus Stahl und weiteren kleine Details wie Firmenzeichen und Typenschild des Aufbaus, ist ebenfalls original und unverbastelt erhalten geblieben.

Das Fahrzeug wurde bereits mit einem H-Kennzeichen versehen, die Sitzanlage wurde komplett neu mit original Polsterstoff bezogen, die Bremse instand gesetzt , der vorhandene Rost wurde ebenfalls beseitigt und Karosseriestellen sind behutsam farblich dem Erhaltungszustand angepasst worden.

Technische Daten

Hersteller Daimler-Benz
Typen Bezeichnung LK 710
Baujahr 1967
Aufbau Art Meiller-Kipper
Leistung PS 100
Motortyp OM 352
Gesamtgewicht 7400

PDF EXPOSE

Daimler-Benz LK 710

Hersteller Daimler-Benz
Typen Bezeichnung LK 710
Baujahr 1967
Aufbau Art Meiller-Kipper
Leistung PS 100
Motortyp OM 352
Gesamtgewicht 7400

Beschreibung

Hier bieten wir Ihnen einen wunderschönen LK 710 mit Meiller-Kipper an. Das ab 1967 neu eingeführte Fahrerhaus mit hoher Windschutzscheibe, 2 Scheibenwischern, dem alten Armaturen mit Zugschaltern, versprüht den klassischen Charme der 60ziger Jahre. Das alte Hart-Kunststoff Lenkrad, mit Richtungsanzeige im verchromten Hupenring, lässt keinen Zweifel zu, das die damaligen Designer Komponeten aus dem Personenwagenprogramm mit in den LKW Bau einfließen ließen .

Der kleine Rundhauber stammt aus erster Hand und wurde bis zum Tod des 1.Besitzers immer trocken und beheizt untergestellt. Aufgrund des außerordentlich guten und unberührten Originalzustandes ist eine Restauration nicht von Nöten und nicht zu empfehlen. Der Meiller-Kipper samt Beschlägen, original Heckklappe aus Stahl und weiteren kleine Details wie Firmenzeichen und Typenschild des Aufbaus, ist ebenfalls original und unverbastelt erhalten geblieben.

Das Fahrzeug wurde bereits mit einem H-Kennzeichen versehen, die Sitzanlage wurde komplett neu mit original Polsterstoff bezogen, die Bremse instand gesetzt , der vorhandene Rost wurde ebenfalls beseitigt und Karosseriestellen sind behutsam farblich dem Erhaltungszustand angepasst worden.

Merkzettel Cart