Referenzen

MAN 850 HK

Wunderschön erhaltener MAN 850 HK , vermutlich einer der besten in diesem originalem Zustand. Die Pausbacke wurde 1965 über die Schwelmer Eisenwerke als Tankfahrzeug an die Minol geliefert, unter dem Markennamen Minol wurden alle Produkte des VEB vertrieben, sie hatte in der damaligen DDR einen Bekanntheitsgrad von 97%. Nach der Ausmusterung bei Minol wurde das Fahrzeug als Chassis, also ohne Tankaufbau, an einen privaten Furunternehmer in Soland verkauft, der es mit Hilfe von zwei weiteren Fahrzeugen diesen Typ´s originalgetreu als Kipper umgebaut und neu zugelassen hat. Auch als Umbau zum Kipper verbrachte er sein gesamtes Dienstleben in der DDR.

Aufgrund der damaligen Seltenheit von Westprodukten in der damaligen DDR , war es also nicht verwunderlich, daß der MAN ein wenig mehr gehegt und gepflegt wurde als seine Ostdeutschen Konkurenzprodukte. Die Pausbackr befindet sich in einem sehr schönen Zustand und erfordert keine Blecharbeiten, da kaum Rost vorhanden ist. Das Fahrzeug ist weiterhin mit einer Vorschaltgruppe ausgerüstet, was meistens lediglich seinen größeren Brüdern wie dem 10.210 etc. vorenthalten war.

Technische Daten

Hersteller MAN
Typen Bezeichnung 850 HK
Erstzulassung  1965
Aufbau Art Meiller-Kipper
Leistung PS 156
Motortyp D 0836 HM 70
Gesamtgewicht 14500

PDF EXPOSE

MAN 850 HK

Hersteller MAN
Typen Bezeichnung 850 HK
Erstzulassung  1965
Aufbau Art Meiller-Kipper
Leistung PS 156
Motortyp D 0836 HM 70
Gesamtgewicht 14500

Beschreibung

Wunderschön erhaltener MAN 850 HK , vermutlich einer der besten in diesem originalem Zustand. Die Pausbacke wurde 1965 über die Schwelmer Eisenwerke als Tankfahrzeug an die Minol geliefert, unter dem Markennamen Minol wurden alle Produkte des VEB vertrieben, sie hatte in der damaligen DDR einen Bekanntheitsgrad von 97%. Nach der Ausmusterung bei Minol wurde das Fahrzeug als Chassis, also ohne Tankaufbau, an einen privaten Furunternehmer in Soland verkauft, der es mit Hilfe von zwei weiteren Fahrzeugen diesen Typ´s originalgetreu als Kipper umgebaut und neu zugelassen hat. Auch als Umbau zum Kipper verbrachte er sein gesamtes Dienstleben in der DDR.

Aufgrund der damaligen Seltenheit von Westprodukten in der damaligen DDR , war es also nicht verwunderlich, daß der MAN ein wenig mehr gehegt und gepflegt wurde als seine Ostdeutschen Konkurenzprodukte. Die Pausbackr befindet sich in einem sehr schönen Zustand und erfordert keine Blecharbeiten, da kaum Rost vorhanden ist. Das Fahrzeug ist weiterhin mit einer Vorschaltgruppe ausgerüstet, was meistens lediglich seinen größeren Brüdern wie dem 10.210 etc. vorenthalten war.

Merkzettel Cart