Referenzen

MAN 10.212 HS

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um eine Pausbacke 10.210 HS in der Version einer Sattelzugmaschine mit einer 2-Leiter-Kipphydraulik. Ursprünglich wurde der Wagen als Kipper ausgeliefert, hat jedoch einen Radstand, der für beide Nutzungen gedacht war und somit kompatibel ist.

Das Fahrzeug ist mit einer 2-Leiter-Bremsanlage ausgerüstet und verfügt über die bereits legendäre ZF-Stufenschaltung, die bei sachgemäßer Handhabung mit ein wenig Übung für jeden spielend zu beherrschen ist.

Das Fahrzeug besitzt zudem eine lange Achsübersetzung, was ein Fahren auf Autobahnen in einem angenehmen und motorschonenden Drehzahlbereich ermöglicht.

Dabei kann eine respektable Endgeschwindigkeit von 95 km/h spielend erreicht werden, was seine Attraktivität und Mobilität enorm steigert.

Technische Daten

Hersteller MAN
Typen Bezeichnung 10.212 HS
Erstzulassung  22.06.1965
Aufbau Art Sattelzugmaschine
Leistung PS 212
Motortyp D 2146 HM 1
Gesamtgewicht 16000

PDF EXPOSE

MAN 10.212 HS

Hersteller MAN
Typen Bezeichnung 10.212 HS
Erstzulassung  22.06.1965
Aufbau Art Sattelzugmaschine
Leistung PS 212
Motortyp D 2146 HM 1
Gesamtgewicht 16000

Beschreibung

Bei diesem Fahrzeug handelt es sich um eine Pausbacke 10.210 HS in der Version einer Sattelzugmaschine mit einer 2-Leiter-Kipphydraulik. Ursprünglich wurde der Wagen als Kipper ausgeliefert, hat jedoch einen Radstand, der für beide Nutzungen gedacht war und somit kompatibel ist.

Das Fahrzeug ist mit einer 2-Leiter-Bremsanlage ausgerüstet und verfügt über die bereits legendäre ZF-Stufenschaltung, die bei sachgemäßer Handhabung mit ein wenig Übung für jeden spielend zu beherrschen ist.

Das Fahrzeug besitzt zudem eine lange Achsübersetzung, was ein Fahren auf Autobahnen in einem angenehmen und motorschonenden Drehzahlbereich ermöglicht.

Dabei kann eine respektable Endgeschwindigkeit von 95 km/h spielend erreicht werden, was seine Attraktivität und Mobilität enorm steigert.

Merkzettel Cart