Referenzen

Henschel H 140

Hier können wir einen original Henschel Absetzkipper anbieten. Bei dem kleinen Kurzhauber handelt es sich um ein Export Modell, mit einen Gesamtgewicht von 16, anstatt 14 Tonnen Gesamtgewicht.

Der Henschel hat bereits die schwere Hinterachse vom größeren Bruder HS 16 verbaut, ebenfalls besitzt er eine 11.00 R 20 Bereifung. Der Rheinstahl Motor leistet 180 PS, was der letzten Ausbaustufe entspricht. Weiterhin ist eine Servolenkung, Allradantrieb und Trilex verbaut. Der Allradantrieb ist mechanisch zuschaltbar und wird bei schwierigem Gelände durch eine Differentialsperre unterstützt. Das Fahrzeug wurde am 2. Oktober 1970 in die Schweiz ausgeliefert und dort mit einem Absetzkipper versehen, dieser wird vom Fahrzeug über pneumatische Steuerventil angesteuert. Der Zustand des Fahrzeugs ist absolut unangetastet und unverbastelt. Die Blechsubstanz ist außergewöhnlich, das Fahrzeug ist komplett und technisch sehr gut erhalten. Ein Fahrzeug was im jetzigen Zustand erhaltenswürdig ist, sollte eine komplette Restauration angestrebt werden, darf man sich über die traumhafte Ausgangsbasis freuen:

Technische Daten

Hersteller Henschel
Typen Bezeichnung H 140 AK-16
Baujahr 1970
Aufbau Art Absetzkipper
Leistung PS 180
Motortyp 562 H
Gesamtgewicht 16000

PDF EXPOSE

Henschel H 140

Hersteller Henschel
Typen Bezeichnung H 140 AK-16
Baujahr 1970
Aufbau Art Absetzkipper
Leistung PS 180
Motortyp 562 H
Gesamtgewicht 16000

Beschreibung

Hier können wir einen original Henschel Absetzkipper anbieten. Bei dem kleinen Kurzhauber handelt es sich um ein Export Modell, mit einen Gesamtgewicht von 16, anstatt 14 Tonnen Gesamtgewicht.

Der Henschel hat bereits die schwere Hinterachse vom größeren Bruder HS 16 verbaut, ebenfalls besitzt er eine 11.00 R 20 Bereifung. Der Rheinstahl Motor leistet 180 PS, was der letzten Ausbaustufe entspricht. Weiterhin ist eine Servolenkung, Allradantrieb und Trilex verbaut. Der Allradantrieb ist mechanisch zuschaltbar und wird bei schwierigem Gelände durch eine Differentialsperre unterstützt. Das Fahrzeug wurde am 2. Oktober 1970 in die Schweiz ausgeliefert und dort mit einem Absetzkipper versehen, dieser wird vom Fahrzeug über pneumatische Steuerventil angesteuert. Der Zustand des Fahrzeugs ist absolut unangetastet und unverbastelt. Die Blechsubstanz ist außergewöhnlich, das Fahrzeug ist komplett und technisch sehr gut erhalten. Ein Fahrzeug was im jetzigen Zustand erhaltenswürdig ist, sollte eine komplette Restauration angestrebt werden, darf man sich über die traumhafte Ausgangsbasis freuen:

Merkzettel Cart