Referenzen

Daimler-Benz LPS 1620

Der Wagen wurde 1964 von der Ruhrgas AG in Essen in den Dienst gestellt. Im Herzen des Ruhrgebiets wurde er bis Anfang der 90er für die interne Verladung und Verbringung von Rohren genutzt.

Der LP erhielt nach ca. 90.000 km einen Werksaustausch-Motor, zudem wurde im Laufe der Jahre das Fahrerhaus durch ein Neues ersetzt. Dies erklärt auch den überdurchschnittlich guten Erhaltungszustand des Fahrzeugs.

1995 wurde der Wagen von einem Nutzfahrzeughändler an einen bekannten Sammler veräußert, 2000 wechselte der LP dann erneut den Besitzer. In seinem neuen Zuhause wurde der Lkw von blau auf grün umlackiert. Zusätzlich erhielt die Zugmaschine im Laufe der Jahre eine 2-Leitungs-Bremsanlage.

Für den LP ist der original braune Pappbrief noch vorhanden – eine außergewöhnliche Rarität!

Technische Daten

Hersteller Daimler-Benz
Typen Bezeichnung LPS 1620
Erstzulassung  31.03.1964
Aufbau Art Sattelzugmaschine
Leistung PS 200
Motortyp OM 346
Gesamtgewicht 16000

PDF EXPOSE

Daimler-Benz LPS 1620

Hersteller Daimler-Benz
Typen Bezeichnung LPS 1620
Erstzulassung  31.03.1964
Aufbau Art Sattelzugmaschine
Leistung PS 200
Motortyp OM 346
Gesamtgewicht 16000

Beschreibung

Der Wagen wurde 1964 von der Ruhrgas AG in Essen in den Dienst gestellt. Im Herzen des Ruhrgebiets wurde er bis Anfang der 90er für die interne Verladung und Verbringung von Rohren genutzt.

Der LP erhielt nach ca. 90.000 km einen Werksaustausch-Motor, zudem wurde im Laufe der Jahre das Fahrerhaus durch ein Neues ersetzt. Dies erklärt auch den überdurchschnittlich guten Erhaltungszustand des Fahrzeugs.

1995 wurde der Wagen von einem Nutzfahrzeughändler an einen bekannten Sammler veräußert, 2000 wechselte der LP dann erneut den Besitzer. In seinem neuen Zuhause wurde der Lkw von blau auf grün umlackiert. Zusätzlich erhielt die Zugmaschine im Laufe der Jahre eine 2-Leitungs-Bremsanlage.

Für den LP ist der original braune Pappbrief noch vorhanden – eine außergewöhnliche Rarität!

Merkzettel Cart