Referenzen

Daimler-Benz LP 710

Dieser seltene LP 710 Pritschenwagen wurde 1965 an die Firma Wella AG Kosmetische Fabrik in Darmstadt ausgeliefert und diente dort zu Verbringung der hauseigenen Produkte an den Einzelhandel. Dort verweilte der Wagen bis in die 90er Jahre bevor er über Umwege zu einem Sammler gelangte, der den kleinen LKW restaurierte. Wir konnten den Wagen nur erwerben, da eine Unterstellung aus Platzgründen dem Vorbesitzer nicht mehr möglich war. Die Technik bei den Frontlenkermodellen ist dank der Verwendung sehr vieler Gleichteile, nahezu identisch mit den stärker verbreiteten Rundhauber Modellen. Das Fahrzeug ist für Einstiger ebenso geeignet wie für Firmen als Werbeträger. Mit seinen 7,5 Tonnen Gesamtgewicht kann er problemlos mit der alten Klasse 3 bewegt werden.

Technische Daten

Hersteller Daimler-Benz
Typen Bezeichnung LP 710
Erstzulassung  20.05.1965
Aufbau Art Pritschenwagen
Leistung PS 100
Motortyp OM 352
Gesamtgewicht 7400

PDF EXPOSE

Daimler-Benz LP 710

Hersteller Daimler-Benz
Typen Bezeichnung LP 710
Erstzulassung  20.05.1965
Aufbau Art Pritschenwagen
Leistung PS 100
Motortyp OM 352
Gesamtgewicht 7400

Beschreibung

Dieser seltene LP 710 Pritschenwagen wurde 1965 an die Firma Wella AG Kosmetische Fabrik in Darmstadt ausgeliefert und diente dort zu Verbringung der hauseigenen Produkte an den Einzelhandel. Dort verweilte der Wagen bis in die 90er Jahre bevor er über Umwege zu einem Sammler gelangte, der den kleinen LKW restaurierte. Wir konnten den Wagen nur erwerben, da eine Unterstellung aus Platzgründen dem Vorbesitzer nicht mehr möglich war. Die Technik bei den Frontlenkermodellen ist dank der Verwendung sehr vieler Gleichteile, nahezu identisch mit den stärker verbreiteten Rundhauber Modellen. Das Fahrzeug ist für Einstiger ebenso geeignet wie für Firmen als Werbeträger. Mit seinen 7,5 Tonnen Gesamtgewicht kann er problemlos mit der alten Klasse 3 bewegt werden.

Merkzettel Cart