Referenzen

Daimler-Benz LK 1624

Hier haben wir ein absolutes Highlight herein bekommen, einen LK 1624 mit Meiller-Dreiseiten-Kipper aus 2.Hand in einem einmaligen unverbastelten original Zustand! Aufgrund der höheren Nutzlast, bedingt durch ein geringeres Eigengewicht, besitzt der LK im Gegensatz zum LAK einen längeren Radstand bzw. Kippaufbau. Das Fahrzeug lief nur ganze 3 Jahre im Stuttgarter Raum und wurde mit 80.000 km ins ehemalige Jugoslawien verkauft. Fast alle Lastwagen wurden im Ausland zu Grunde geschunden, daher ist es umso erstaunlicher, dass dieser Wagen so perfekt erhalten geblieben ist, lediglich die Polster der Sitze und zusätzliche Aufsatzbracken wurden im Laufe der Jahre ersetzt bzw. ergänzt. Aufgrund der geringen Laufleistung befand sich das Fahrzeug bei der Überführung ins Ausland in einem fast neuwertigen Zustand, der LK hatte jedoch zum zweiten Mal Glück, der neue Besitzer im entfernten Serbien pflegte und wartete den Wagen nach bestem Wissen und Gewissen, die Fotos sprechen für sich. Wir konnten das Fahrzeug vom 93 Jährigen Besitzer loseisen und ins entfernte Oberhausen per eigener Achse überführen! Die Technik ist ebenso vertrauensvoll wie der einmalig schöne Zustand der Karosserie. Der Rundhauber wurde am 15.04.1971 im Farbton DB 5328 Standard blau ausgeliefert, besitzt einen Schwingsitz , eine Servolenkung, Anhängerkupplung mit 1.- und 2. Leiter Bremsanschluss, Anhänger-Kipphydraulik, 12 bzw. 24 V Steckdosen und wird von uns mit H-Abnahme übergeben.

Technische Daten

Hersteller Daimler-Benz
Typen Bezeichnung LK 1624
Erstzulassung  27.04.1971
Aufbau Art Meiller-Kipper
Leistung PS 240
Motortyp OM 355
Gesamtgewicht 16000

PDF EXPOSE

Daimler-Benz LK 1624

Hersteller Daimler-Benz
Typen Bezeichnung LK 1624
Erstzulassung  27.04.1971
Aufbau Art Meiller-Kipper
Leistung PS 240
Motortyp OM 355
Gesamtgewicht 16000

Beschreibung

Hier haben wir ein absolutes Highlight herein bekommen, einen LK 1624 mit Meiller-Dreiseiten-Kipper aus 2.Hand in einem einmaligen unverbastelten original Zustand! Aufgrund der höheren Nutzlast, bedingt durch ein geringeres Eigengewicht, besitzt der LK im Gegensatz zum LAK einen längeren Radstand bzw. Kippaufbau. Das Fahrzeug lief nur ganze 3 Jahre im Stuttgarter Raum und wurde mit 80.000 km ins ehemalige Jugoslawien verkauft. Fast alle Lastwagen wurden im Ausland zu Grunde geschunden, daher ist es umso erstaunlicher, dass dieser Wagen so perfekt erhalten geblieben ist, lediglich die Polster der Sitze und zusätzliche Aufsatzbracken wurden im Laufe der Jahre ersetzt bzw. ergänzt. Aufgrund der geringen Laufleistung befand sich das Fahrzeug bei der Überführung ins Ausland in einem fast neuwertigen Zustand, der LK hatte jedoch zum zweiten Mal Glück, der neue Besitzer im entfernten Serbien pflegte und wartete den Wagen nach bestem Wissen und Gewissen, die Fotos sprechen für sich. Wir konnten das Fahrzeug vom 93 Jährigen Besitzer loseisen und ins entfernte Oberhausen per eigener Achse überführen! Die Technik ist ebenso vertrauensvoll wie der einmalig schöne Zustand der Karosserie. Der Rundhauber wurde am 15.04.1971 im Farbton DB 5328 Standard blau ausgeliefert, besitzt einen Schwingsitz , eine Servolenkung, Anhängerkupplung mit 1.- und 2. Leiter Bremsanschluss, Anhänger-Kipphydraulik, 12 bzw. 24 V Steckdosen und wird von uns mit H-Abnahme übergeben.

Merkzettel Cart