Referenzen

Daimler-Benz LK 710

Hier können wir Ihnen erneut einen sehr schönen LK 710 anbieten. Der kleine Rundhauber stammt aus zweiter Hand und wurde bis 1979 von seinem Erstbesitzer, einem Bremer Bauunternehmen, für div. Arbeiten im Straßenbau eingesetzt. Der Bruder des letzten Besitzers erwarb den Wagen 1979 und setzte Ihn bis ins Jahre 2012 gelegentlich für div. Arbeiten im Baubereich ein. Im Jahr 2003 erhielt der kleine Kipper eine „Frischzellenkur“ , unter anderem wurde der Kippaufbau unter Berücksichtigung der Originalität inkl. Boden erneuert, das Fahrerhaus wurde auf Vordermann gebracht, ebenso wurde der Lack des kleinen Kippers neu aufgefrischt. Nach der erfolgten Renovierung 2003 wurde der kleine Wagen kaum noch eingesetzt und verweilte die meiste Zeit trocken untergestellt bis sein Besitzer 2012 verstarb, wir konnten den Wagen dieses Jahr ankaufen und suchen nun für Ihn ein neues Zuhause. Das Fahrzeug ist im Brief mit 86 km/h eingetragen und besitzt demnach eine schnelle Achsübersetzung.

Technische Daten

Hersteller Daimler-Benz
Typen Bezeichnung LK 710
Erstzulassung  15.05.1968
Aufbau Art Meiller-Kipper
Leistung PS 100
Motortyp OM 352
Gesamtgewicht 7490

PDF EXPOSE

Daimler-Benz LK 710

Hersteller Daimler-Benz
Typen Bezeichnung LK 710
Erstzulassung  15.05.1968
Aufbau Art Meiller-Kipper
Leistung PS 100
Motortyp OM 352
Gesamtgewicht 7490

Beschreibung

Hier können wir Ihnen erneut einen sehr schönen LK 710 anbieten. Der kleine Rundhauber stammt aus zweiter Hand und wurde bis 1979 von seinem Erstbesitzer, einem Bremer Bauunternehmen, für div. Arbeiten im Straßenbau eingesetzt. Der Bruder des letzten Besitzers erwarb den Wagen 1979 und setzte Ihn bis ins Jahre 2012 gelegentlich für div. Arbeiten im Baubereich ein. Im Jahr 2003 erhielt der kleine Kipper eine „Frischzellenkur“ , unter anderem wurde der Kippaufbau unter Berücksichtigung der Originalität inkl. Boden erneuert, das Fahrerhaus wurde auf Vordermann gebracht, ebenso wurde der Lack des kleinen Kippers neu aufgefrischt. Nach der erfolgten Renovierung 2003 wurde der kleine Wagen kaum noch eingesetzt und verweilte die meiste Zeit trocken untergestellt bis sein Besitzer 2012 verstarb, wir konnten den Wagen dieses Jahr ankaufen und suchen nun für Ihn ein neues Zuhause. Das Fahrzeug ist im Brief mit 86 km/h eingetragen und besitzt demnach eine schnelle Achsübersetzung.

Merkzettel Cart